|Sitemap |Impressum 

JJ´s Car Cleaning

Simbacher Str. 38
94060 Pocking

Tel: 08531 3106931
Mobil: 0171 8888809

eMail: info@car-cleaning.org

Die Geschichte von J.J.'s Car Cleaning

1999 kam ich mehr durch Zufall zur professionellen Autoaufbereitung. Als gelernter Masseur und med. Bademeister war für mich die Autopflege eigentlich nur ein Hobby. Man sagte mir zwar nach, dass ich ein bisschen extrem sei, denn niemand wäscht sein Auto 2x an einem Tag, oder besucht eine Selbstwaschbox um 3.30 Uhr in der früh (es gab eine Zeit, da war das möglich). Und auch meine Frau wollte mir schon mal die Frage stellen : „ Entweder ich, oder dein blödes Auto“, aber da sie sich über eine positive Antwort nicht sicher sein konnte, ließ sie es lieber bleiben. Kurzum: Es mag schon sein, dass ich etwas übertreibe bei der Fahrzeugpflege, aber so bin ich nun mal.

Aber zurück zur eigentlichen Entstehung meiner Firma.  Ein damals eher entfernter Bekannter wollte, dass sein Auto zur seiner Hochzeit in dem gleichen Glanz erstrahlt, wie es mein Auto immer tat. Ich fühlte mich geehrt und habe ihm natürlich diesen Wunsch erfüllt. Nur dabei blieb es nicht, denn dieser Bekannte war so begeistert, dass er mich bat doch ständig seine Autos so sauber zu halten, da er beruflich einfach zu sehr eingespannt sei. „Warum nicht“ dachte ich, und der erste Stammkunde war geboren. Dieser Stammkunde ist mir übrigens bis heute treu geblieben, und das, obwohl er in Passau wohnt. Durch reine Mundpropaganda wuchs mein Kundenkreis relativ schnell an, so dass ich im Oktober 2000 bei meinem Umzug nach Pocking auch gleichzeitig ein Nebengewerbe als Autoaufbereiter anmeldete.

Nach diversen Lehrgängen zur professionellen Autoaufbereitung habe ich mich im Sommer 2004 dazu entschlossen mein Hobby zum Beruf zu machen und suchte geeignete Räumlichkeiten, um meine Arbeit entsprechend ausüben zu können.

Ein guter Freund gab mir im Herbst 2004 in seinem neu erworbenen Geschäftshaus in der Simbacherstr. 18 die Möglichkeit eine 30qm große Lagerhalle zur Fahrzeugaufbereitung zu nutzen. Geplant waren damals 2 – 3 Autos in der Woche. Aber durch den idealen Standpunkt mitten in der Stadt an der Hauptdurchgangsstraße wurden es dann relativ schnell 2-3 Autos pro Tag. Nicht zuletzt da sich auch zwei große Autohändler von meiner Leistung überzeugt haben und mir Ihre gebrauchten Fahrzeuge bringen, bevor sie auf dem Platz zum Verkauf angeboten werden. Im Frühjahr 2005 musste ich mich personell verstärken, was sich als äußerst schwierig herausstellte, da meine Anforderungen immens groß sind. Aber in Andreas Sünder fand ich einen jungen Kerl, der in diesem Beruf die Liebe zu schönen Fahrzeugen richtig ausleben kann.

Der Andrang von Privatpersonen und Händlern riss nicht ab, so dass ich mich unbedingt vergrößern musste. Eines war klar, der Erfolg meines Geschäftes
hängt nicht nur von der Qualität unserer Arbeit ab, sondern auch von dem Standort. Glücklicherweise kam mir mein Freund auch diesmal entgegen, und gab mir die Möglichkeit die benachbarte Garage mit dazu zu mieten, und ich konnte nach 10 harten Umbautagen in eine wunderschöne 60qm große Aufbereitungshalle mit modernster Beleuchtung und technischen Geräten einziehen. Nun waren wir in der Lage auf zwei geräumigen Plätzen bis zu 5 Autos täglich aufzubereiten.

Im April 2007 stand die nächste Vergrößerung an. Mein Kinder-Second-Hand Laden musste weichen, da die Autoaufbereitung immer größere Ausmaße annahm. Nun sind wir auf 220 qm in der Lage 1000 Autos pro Jahr zu verschönern. Mein Team umfasst mittlerweile 2 Festangestellte und 2 Aushilfen.

Da ich immer noch mit unendlich viel Leidenschaft und Liebe diesen Beruf ausübe, bereiten mir Reklamationen mindestens 2 Nächte Magenschmerzen. Dies kommt Gott sei Dank sehr selten vor, aber es passiert, denn wir werden immer an dem beurteilt, was wir nicht gemacht haben oder vergessen haben, und nicht an dem was wir alles gemacht haben. Trotzdem wird bei mir jede Reklamation ernst genommen und versucht diese zur absoluten Zufriedenheit zu beseitigen.

April 2012 erneute Vergrößerung und Hallenneubau. Umzug in die Simbacherstr. 38 (vormals Tankstelle Opel Huber). Jetzt endlich mit eigener Waschhalle und einer 300qm großen Aufbereitungshalle.

Jörg Jahn